Lebensqualität durch gesunde Zähne
Laserbehandlung /-diagnose Das DIAGNOdent ist ein Laser-Diagnose -Gerät mit dem schmerzfrei eine Karies diagnostiziert wird, die optisch oder akustisch (mit Sonde) nicht erkennbar ist, so z.B. wenn sie sich in bzw. unter einer Fissur ausbreitet. Bei einer Bestrahlungswellenlänge von 655nm (nanometer) fluoreszieren veränderte Zahnhartsubstanz und Bakterien. Diese Fluoreszenz wird vom DIAGNOdent ausgewertet und als Information an uns gegeben, was bei der Entscheidung über das weitere Vorgehen hilft. Aseptim Plus Aseptim Plus ist eine sichere, schmerzfreie und risikolose Behandlungsmethode bei der 99,99% aller Bakterien abgetötet werden. Dies geschieht über eine verdünnte, medizinische Toloniumchlorid Lösung (ein Vitalfarbstoff) und Licht mit einer speziellen Wellenlänge (635nm) für die Aktivierung der Lösung. Im Unterschied zu anderen Desinfektionsverfahren wird das umgebene gesunde Gewebe nicht angegriffen und weder Gingiva (Zahnfleisch) noch Restaurationen werden verfärbt. Photoaktivierte Oraldesinfektion Haupteinsatzgebiete für eine photoaktivierte Oraldesinfektion sind Fissurenversiegelungen, Karies, Wurzelkanalbehandlungen und Parodontaltherapie.
Kinderzahnheilkunde Parodontologie
Lebensqualität durch gesunde Zähne
Laserbehandlung /-diagnose Das DIAGNOdent ist ein Laser-Diagnose - Gerät mit dem schmerzfrei eine Karies diagnostiziert wird, die optisch oder akustisch (mit Sonde) nicht erkennbar ist, so z.B. wenn sie sich in bzw. unter einer Fissur ausbreitet. Bei einer Bestrahlungswellenlänge von 655nm (nanometer) fluoreszieren veränderte Zahnhartsubstanz und Bakterien. Diese Fluoreszenz wird vom DIAGNOdent ausgewertet und als Information an uns gegeben, was bei der Entscheidung über das weitere Vorgehen hilft. Aseptim Plus Aseptim Plus ist eine sichere, schmerzfreie und risikolose Behandlungsmethode bei der 99,99% aller Bakterien abgetötet werden. Dies geschieht über eine verdünnte, medizinische Toloniumchlorid Lösung (ein Vitalfarbstoff) und Licht mit einer speziellen Wellenlänge (635nm) für die Aktivierung der Lösung. Im Unterschied zu anderen Desinfektionsverfahren wird das umgebene gesunde Gewebe nicht angegriffen und weder Gingiva (Zahnfleisch) noch Restaurationen werden verfärbt. Photoaktivierte Oraldesinfektion Haupteinsatzgebiete für eine photoaktivierte Oraldesinfektion sind Fissurenversiegelungen, Karies, Wurzelkanalbehandlungen und Parodontaltherapie.
Kinderzahnheilkunde Parodontologie